Magister Thomas Schmidt

magisterschmidtMagister Thomas Schmidt war von 1616 bis 1642 Pfarrer in Dornheim.

Er wurde 1582 in Großenehrich als Sohn eines Pfarrers geboren. Nach dem Studium in Wittenberg mit dem Abschluß als Magister im Jahre 1610 begann er seine Tätigkeit als Adjunct im Geistlichen Ministerium Arnstadt und war dann Pfarrer in verschiedenen Orten, bevor er die Pfarrstelle in Dornheim übernahm, die er bis 1641, also fast während der gesamten Zeit des Dreißigjährigen Krieges bekleidete. In dieser Zeit hielt er wöchentlich fünf Predigten in Arnstadt und zwei in Rudisleben.

Sein Verdienst besteht darin, dass er begann, die Dornheimer Kirchenchronik zu führen. Durch seine lebendigen und wahrheitsgemäßen Eintragungen in der Kirchenchronik hat er eine umfangreiche Schilderung des Lebens in und um unsere Gemeinde in dieser bewegten Zeit hinterlassen die der Arnstädter Professor Einert 1893 unter dem Titel „Ein Thüringer Landpfarrer im 30jährigen Krieg. Mitteilungen aus einer Kirchenchronik“ veröffentlichte. Magister Thomas Schmidt, der offenbar ein beherzter Mensch gewesen ist, war wegen seines couragierten Auftretens und seiner humorvollen Art bei der Dornheimer Bevölkerung sehr beliebt.

Er verließ Dornheim 1641, um seine letzte Pfarrstelle in Großbreitenbach zu übernehmen, dort starb er 1644.

Veranstaltungen
  1. Dornheimer Weihnachtsmarkt

    3. Dezember um 15:00 - 17:00
  2. 2. Advent

    10. Dezember um 09:30 - 10:30
  3. Heiligabend – Gottesdienst mit Krippenspiel

    24. Dezember um 16:00 - 17:00